Österreichische Gesellschaft für Radioonkologie, Radiobiologie und Medizinische Radiophysik

IMPFPFLICHTVERORDNUNG / IMPFPFLICHTBEFREIUNG

Liebe Betroffene,

die aktuelle Verordnung des Bundesministeriums mit den angeführten Impfausnahmen von u.a. PatientInnen mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen hat bei den PatientInnen zu einer großen Verunsicherung geführt. Aus einer rechtlichen Perspektive wird es notwendig sein, zwischen einer "Pflicht" und einer "Empfehlung" für eine Covid-19 Schutzimpfung zu unterscheiden.

Aus diesem Grund sei nochmals klargestellt, dass die onkologisch tätigen österreichischen Fachgesellschaften PatientInnen mit Krebserkrankungen weiterhin die Impfung gegen Covid-19 empfehlen. Die Vorteile einer Covid-19 Schutzimpfung für Menschen mit Krebserkrankungen überwiegen dem Risiko einer eventuell nicht ausreichenden Immunantwort bei immunsupprimierten PatientInnen deutlich.

Auch können/dürfen strahlentherapeutische Ambulanzen nach dem aktualisierten Impfpflichtgesetz (§3 Absatz 3 COVID-19-Impfpflichtgesetz) NICHT das Vorliegen von Ausnahmegründen, somit auch keine Impfbefreiung bestätigen. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall an die gesetzlich aufgeführten Spezialambulanzen.
Wenn der Wunsch besteht, werden wir selbstverständlich bei Vorliegen einer Krebserkrankung und bei Strahlentherapie dies bestätigen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine strahlentherapeutische Behandlung als lokale Maßnahme das Immunsystem eines Menschen kaum oder nur in einem geringen Ausmaß beeinflusst. So hat sie keinen Einfluss auf das Ansprechen auf eine Impfung und deren Verträglichkeit. Das gilt für alle Impfungen gegen eine Infektionskrankheit - auch gegen Covid-19. 

Ganz herzlichen Dank für Ihr Vertrauen

__________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

„Strahlen für Ihr Leben“

Ohne lokale Beherrschung des Tumors gelingt keine Heilung. Ionisierende Strahlung ist lokale Hochpräzisionsbehandlung und eine der effektivsten Waffen gegen den Krebs. Die österreichischen Radio-Onkologen arbeiten in enger Vernetzung mit technisch-physikalischen Experten und strahlenbiologischen Grundlagenforschern. Die Anwendung dieses Wissens ermöglicht Ihnen einen hohen Behandlungsstandard vom Tag der Diagnosestellung bis zum Abschluß der Strahlentherapie und der Eingliederung in eine fachgerechte Nachsorge.